Schock: Milka ersetzt „Lila Pause“ durch 0815-Riegel / Nussini weniger nussig

Milka vereinheitlicht seine gesamte Riegel-Palette und ersetzt die stilprägende „Lila Pause“ mit einem nichtssagenden Riegel „Milka & Erdbeer/Strawbery“. Angepasst werden neben Lila Pause, von der nach einem ersten Produktionsstop in 2007 zuletzt nur noch die Sorten Erdbeere und Nougat übrig geblieben sind, auch Nussini und Tender. Das überarbeitete Nussini enthält statt 14% nur noch 9,5% Haselnüsse. Neu dazu kommen Milka Waffelini und ein Milka Oreo-Riegel. Eine Übersicht der neuen Riegel und ein Gewinnspiel hat Milka hier eingerichtet. Dazu haben sie sich das total blöde Hashtag #riegeloaded ausgedacht, das sich vermutlich zusammensetzt aus dem deutschen Riegel und dem englischen Wort „reloaded“ (für „neu geladen“), aber so wenig lustig wie griffig oder aussprechbar ist. Aber wer braucht schon ein Hashtag?!

Auf Nachfrage bei Mondelez Deutschland (zu denen die Marke Milka gehört), bestätigt mir deren Pressesprecher Jonas Numrich, dass Milka Lila Pause Erdbeer seit April 2017 nicht mehr hergestellt wird. „Stattdessen gibt es den Riegel Milka & Erdbeer. Dieser unterscheidet sich in seiner Form sowie durch seine Rezeptur deutlich von der Milka Lila Pause Erdbeer. Der Riegel hat sieben Kammern, gefüllt mit Milchcrème mit Erdbeergeschmack und umhüllt von Milka-Schokolade.“ Für viele Konsumenten, die wie ich, Milka Lila Pause noch vom Schulkiosk kennen und die vielen verschiedenen Sorten in jeder großen Pause genossen haben, ist das ein herber Schlag. Aber weit über die „heavy user“ hinaus, hat sich der Slogan aus dem 90er-Jahre-Werbespot längst seinen festen Platz im Volksunterbewusstsein gesichert: „Die schönsten Pausen sind lila, Lila Pause, heladio!“ Hier kann man ihn sich noch einmal ansehen. Später kamen für die einzelnen Sorten wie Karamell oder Erdnuss Werbefilme mit einem bayerischen Almöhi mit Sonnenbrille, der „It’s cool, man“ sagt. Das fanden wir damals alle irgendwie lustig und jeder, der sich in der folgenden Zeit eine Sonnenbrille aufsetzte, hat „It’s cool, man“ zitiert.  „Schock: Milka ersetzt „Lila Pause“ durch 0815-Riegel / Nussini weniger nussig“ weiterlesen

Ausgestorbene Retro-Snacks: Baff, Banjo, Lila Pause und Co

Freiheit des Konsums
Freiheit des Konsums: Mitbringsel von der vorletzten USA-Reise

Ich erinnere mich noch gut an die vielen Süßigkeiten, die ich als Kind genascht habe und die es heute nicht mehr gibt oder deren Zutatenmischung verändert wurde. Ich bin mir sicher: Weder Milky Way, noch Caramac oder die Quality Street-Toffees von Rowentry Macintosh (inzwischen Nestlé) schmecken heute noch so wie zu der Zeit als ich Kind war. Wahrscheinlich werden heute billigere (Ersatz-)Zutaten verwendet oder die Rezepte „optimiert“. Andere Lebensmittel hat gar das Zeitliche gesegnet. Wer kennt noch die folgenden und kann mir bei der Geschmacksbeschreibung helfen?

PS: Erstaunlich viele der hier beschriebenen Retro-Sweets kann man auch heute noch erhalten, z. B. fertig gemischt direkt online. Und hier gibt es gleich ein ganzes Paket mit „DDR-Ost-Süßigkeiten“ wie Schlagersüßtafel, Zetti, Halloren und Co. 

„Ausgestorbene Retro-Snacks: Baff, Banjo, Lila Pause und Co“ weiterlesen