Naschen soll Spaß machen!

Flattr this!

Logo von Naschkater.comZeit für ein Update!

16. August 2019. Mein Süßwaren-Marketing-Blog wächst und gedeiht hübsch organisch. Von 55.000 im gesamten Jahr 2017 stiegt die Zahl der Aufrufe auf 154.000 in 2018 und liegt jetzt schon bei über 100.000 Aufrufen. Das sind ganz grob durchschnittlich 15.000 Aufrufe im Monat – mit steigender Tendenz. Danke für diesen großen Zuspruch! Ich hoffe, auch weiterhin genug Content zu liefern, der die Candy Lover und Marketing Cracks gleichermaßen interessiert und auch den Fans von Süßigkeiten-Marken erfreut. Ich freue mich immer über Kommentare, über Shares, Likes und Themenvorschläge!

Wow, über 15.000 Seitenaufrufe und 8.000 Besucher!

31. März 2018. Was war denn da los?! Danke, liebe Nasch-Kulinariker und Freunde des süßen Geschmacks, dass ihr meine Leidenschaft teil und so zahlreich und häufig mein Blog besucht! Ich fürchte zwar, aufgrund des guten Wetters, geht der Besucherstrom im April etwas zurück, aber dennoch bin ich stolz und gerührt, dass sich so viele Menschen dafür interessieren, was ich hier schreibe. DANKE!!!  Naschkater.com Blogstatistik WordPress

Über dieses Blog: Was in den angelsächsischen Ländern selbstverständlich ist, steckt in Deutschland noch in den Kinderschuhen: Die Begeisterung für Lebensmittel und Marken; „Foodys“ nennen sich dort die genussfreudigen Fans von gutem Essen und „Candy Lover“ die Liebhaber von Süßigkeiten. Vielleicht kann das Blog mithelfen, eine Fankultur für Süßwarenmarken in Deutschland zu etablieren. Es geht hier nicht – wie in so vielen anderen Blogs – ums Abnehmen, das Selbermachen, gesunde Süßigkeiten, Reue, Verdruss, Verzicht und so weiter – nein, nur um schlichte Freude am Naschen. Genau dazu wünsche ich mir mehr Austausch von Liebhabern und Fachleuten, Dilettanten und Profis, über die Produkte und Marken, die uns unser Leben lang begleiten.

Dieses Blog darf gern als Plattform für das ungezügelte Fachsimpeln, Schwärmen und Lästern genutzt werden. Gastbeiträge werden immer gern entgegen genommen! Das Themenspektrum des Blogs reicht von Schokolade, über Weingummi und Bonbons, Kekse, Marshmallows, Popcorn und Chips bis hin zu angrenzenden Genres wie Backwaren, Kuchenmischungen und Lippenpflege – aber alles unter den Gesichtspunkten Vermarktung, Markenpflege, Verpackung, Lizenzrechte und Werbung.

Wichtiger Hinweis zu Werbung

In meinem Blog geht es um Süßwarenmarken, deren Marketing und Werbung. Dazu ist es unerlässlich, dass ich die Produkte, ihre Logos und Verpackungen nicht nur textlich beschreibe, sondern auch abbilde. Selbst wenn ich einmal von einem Produkt begeistert bin, handelt es sich NICHT UM SCHLEICHWERBUNG wie im Rundfunkstaatsvertrag (RStV) § 2 Abs. 2 definiert, sondern immer um redaktionelle Berichterstattung. Ich erhalte für meine Beiträge von den Herstellern in aller Regel kein Geld oder sonstige Anreize. Falls ich doch einmal ein Muster erhalten habe (wie zum Beispiel auf Messen üblich), dann markiere ich den entsprechenden Beitrag zur Sicherheit als WERBUNG, damit jeder Leser „gewarnt“ ist und keine rechtlichen Graubereiche entstehen – wenngleich einige Juristen der Meinung sind, dass überlassene Produkte mit einem Wert unter 1.000 Euro unproblematisch sind, sofern kein Geld fließt.

Besuche Naschkater auch hier:

Facebook-Icon

Twitter-Icon und Link

YouTube-Icon und Link

Instagram-Icon mit link

Flickr-Icon mit Link

Google+-Icon mit Link

 

 

 

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dann Strg + Eingabetaste.

Werbeanzeigen

3 Kommentare

  1. Hallo Stefan,
    danke, es freut mich, dass Dir dieses Blog gefällt! Naja, es ist schon ein arger Gemischtwarenladen an Themen und Positionen aus vielen Jahren, bald Jahrzehnten. Den ein oder anderen Beitrag sollte man daher als zeitgeschichtliches Dokument sehen. 😉
    Ich hoffe, Dir geht es auch gut! Hast Du noch kein Blog?
    Liebe Grüße, Oliver

  2. Hallo Oli,
    Du hast eine richtig lesenswerte Seite.
    Ich freue mich Dich mal wieder zu sehen.

    Liebe Grüße aus dem sonnigen Oberschwaben

    Stefan

  3. Ist das hier der Oliver Nummrich von Langeoog?
    Dann sage ich nur… Hallo Ex-Nachbar…. 🙂 Log dich mal im StudiVZ ein 🙂

    Wenn du das nicht bist, bitte entschuldige diesen Beitrag und löschen Ihn kommentarlos!

    Grüße,
    Sascha

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.