Die bekanntesten österreichischen Süßwarenhersteller im Überblick

Küfferle Katzenzungen Milchschokolade
Küfferle Katzenzungen Milchschokolade sind immer in den Nationalfarben Rot und Weiß gestaltet.

Mein Naschkater-Blog hat zwar eine eigene Kategorie für österreichische Süßigkeiten (wie auch für viele andere Herkunftsländer), aber in diesem Beitrag sollen einmal die bekanntesten österreichischen Süßwarenhersteller übersichtlich vorgestellt werden, damit sich auch der Unkundige schnell orientieren kann. Falls ich jemanden vergessen habe oder Angaben falsch zu sein drohen, dann bitte gleich bescheid sagen – wird umgehend geändert.

AIDA (Kaffee- und Konditorei-Kette, Schokolade)
Gegründet: 1925
Berühmtestes Produkt: Mehlspeisen, Torten, Kaffee
Mitarbeiter: nicht bekannt
Umsatz: nicht bekannt

Gunz
Gegründet: 1986
Berühmteste Marken: Mâitre Truffout, Sweet & Candy, Woogie
Weitere Marken: Feiny Biscuits, Only, Patisserie Matheo, Papagena, Stiratini, Fine Biscuits, Don Fernando, Ivanka, Sir Charles, Piacelli, Snackline u.a.
Mitarbeiter: 160
Umsatz: 122 Mio. €

Kastner Lebzelterei
Gegründet: 1559
Berühmtestes Produkt: Lebkuchen
Mitarbeiter: 70
Umsatz: nicht bekannt

Küfferle (gehört zu Lindt & Sprüngli)
Gegründet: 1892
Berühmtestes Produkt: Katzenzungen (langue-de-chat)
Mitarbeiter: nicht bekannt
Umsatz: nicht bekannt

Manner (mit Napoli, Casali)
Gegründet: 1890
Berühmtestes Produkt: Neapolitaner Waffeln, Schokobananen
Mitarbeiter: 676
Umsatz: 176 Mio. €

Mirabell (Mondelez-Gruppe, gefertigt durch Salzburg Schokolade)
Gegründet: 1897 (als Rajsigl-Süßwarenfabrik)
Berühmtestes Produkt: Mozartkugeln
Mitarbeiter: nicht bekannt
Umsatz: nicht bekannt

Niemetz (gehört zu Heidi Chocolat AG, Schweiz)
Gegründet: 1890
Berühmtestes Produkt: Schwedenbomben
Mitarbeiter: 70 (Heidi, 2014)
Umsatz: 4,6 Mio. € (Heidi)

PEZ (gehört zu Haas, seit 2007 inkl. Egger)
Gegründet: 1927
Berühmteste Produkte: PEZ-Dragees im Spender, Egger Sportgummi, Hustinetten
Mitarbeiter: 770
Umsatz: nicht bekannt

Salzburg Schokolade
Gegründet: 1897
Berühmtestes Produkt: Bobby Riegel, Maria Theresia-Taler
Weitere Marken: Salzburg Confisérie, Nordpol (Halbfabrikate)
Weitere Arbeitsfelder: Import von Süßwaren nach Österreich (Heidel, Funsch, Günthart, Windel, Lauenstein, Schluckwerder, Meybona, Hoch, Fida, Storz, Edel) sowie private Labelproduktion für Lorenz, Mirabell, Mondelez und Weight Watchers
Mitarbeiter: 260
Umsatz: 33 Mio. €
Standorte: Grödig und Plana (Tschechien)

Spitz-Gruppe (darin auch Blaschke und Auer)
Gegründet: 1902
Berühmteste Produkte: Spitz-Waffeln, Blaschke-Kokoskuppel, Auer-Tortenecken, Auer-Baumstämme
Mitarbeiter: 650
Umsatz: 219 Mio. €

Zotter
Gegründet: 1999
Berühmtestes Produkt: Schokoladentafeln mit ungewöhnlichen Geschmacksrichtungen
Mitarbeiter: 160
Umsatz: 20 Mio. €

Hier einige Produktbeispiel der bekanntesten österreichischen Süßwarenhersteller

Übrigens habe ich auch eine ähnliche Übersichtsseite für skandinavische Süßwarenhersteller angefertigt. Zu den Zuckerspendern von PEZ gibt es in diesem Blog einen eigenen Beitrag ebenso zum rosafarbenen Waffelschnittenimperium von Manner und Schwedenbomben a.k.a. Schokoküsse.

Jetzt direkt bei Amazon kaufen (Affiliate Links)

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dann Strg + Eingabetaste.

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Die süßeste Ecke Wiens: Konfiserie-Fachgeschäft seit 1914 – Naschkater
  2. Süßigkeiten aus Österreich: exotisch und anders

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.