Originelle Betthupferl: Damit versüßen Hotels das Einschlafen

Wenn man in einem Doubletree-Hotel der Hilton-Gruppe eincheckt, bekommt man als erstes einen warmen Keks in einer Papiertüte überreicht: Jedem Gast soll damit ein warmes und süßes Gefühl des Willkommenseins bereitet werden. Auch andere Gastgeschenke wie die kostenlose Flasche Mineralwasser, ein frischer Obstteller oder hübsch verpackte Pralinen auf dem Zimmer drücken die Wertschätzung des Hotels gegenüber dem Gast aus.

Ich habe schon in sehr vielen Hotels auf der ganzen Welt genächtigt und finde es eine gute Tradition, dem Gast zur Nacht eine Süßigkeit auf das Kopfkissen zu legen. Früher war das meist eine kleine, einzeln verpackte Schokolade wie Ritter Sport Mini, Milka Napps oder ähnliches. Ich denke aus – nicht unberechtigter – Angst der Hoteliers vor Schokoladenflecken in der Bettwäsche, findet man heutzutage häufiger Gummibärchen in Minitütchen. Aber es gibt doch einige Besonderheiten…

„Originelle Betthupferl: Damit versüßen Hotels das Einschlafen“ weiterlesen

Werbeanzeigen