minimelts: Eiskrem einmal ganz anders genießen – als kleine bunte Kügelchen

Dieses Eis liegt voll im Trend zu kleineren und genau dosierten Portionen: minimelts! minimelts besteht aus vielen kleinen Kügelchen, die mit Hilfe von flüssigem Stickstoff bei -197 Grad produziert werden. Durch das Schockfrosten bei -197 Grad wird weniger Wasser im Eis gebunden und dadurch ist es noch aromatischer. Die kleinen Eisperlen lassen sich nicht nur besser aufteilen, sondern verschiedene Sorten auch kreativ zu kompletten Eisdesserts vermischen. Zum Beispiel die Sorten Banane, Schokolade und Vanille zu Bananasplit. Oder Schokolade und Minze zu After Eight-Geschmack. Die Eisperlen haben aber noch einen Vorteil gegenüber „normalen Eis“: im Mund kann man jede Perle einzeln zerbeißen und sie anschließend auf der Zunge zergehen lassen. Das ist mal was anderes als das normale Eisschlecken.

Und noch etwas macht minimelts besonders: die Sorten! Die weichen nämlich von dem üblichen Einerlei ab und bieten tolle, abwechslungsreiche Geschmackserlebnisse wie zum Beispiel die Sorten Kaugummi, Zuckerwatte oder Berberitzenbeere mit Mini-Marshmallow. Neben neun Eiskremsorten mit Milch gibt es zwei laktosefreie Sorbets auf Wasserbasis: Mango und Zitrone-Limette. Mir schmecken eigentlich alle Sorten bis auf Heidelbeere gut, die besten sind für mich definitiv aber Kaugummi und Marshmallow.

In Deutschland gibt es minimelts bisher nur an wenigen Standorten und online

minimelts-Eiskrem gibt es in vielen Ländern, auch bei unseren Nachbarn in Österreich und Polen, aber bisher nur an wenigen Verkaufsstellen und Automaten in Deutschland. Für den weiteren Ausbau des Vertriebsnetzes sucht minimelts noch nach Geschäftspartnern in Österreich und Deutschland. Man kann die Eisspezialität aber auch einfach online bestellen, dann wird sie im Paket zusammen mit Bechern, Löffeln und kühlendem Trockeneis geliefert.

Jede Sorte steckt in einem wiederverschließbaren Kunststoffbeutel und kann dadurch gut portioniert und gelagert werden. Eco-Megabox So eine Megabox mit allen Sorten reicht für 33 Portionen und ist sicherlich ein Highlight auf jedem Geburtstag und eine frische Alternative zur Candybar auf einer Hochzeitsfeier. Es gibt auch eine nachhaltigere Alternative zu den an sich witzigen Käppchen aus Plastik: In der EcoMegabox sind die Käppchen aus ungefärbtem Karton und die Löffelchen aus Holz.

 

Übrigens habe ich bereits über die ungewöhnliche Eiskrems aus der Tiefkühltruhe geschrieben, über die Cocktail-Sorbets vom Startup Bayne, über originelle Tiefkühltorten und Millions – das sind kleine bunte Kügelchen aus Zucker zum Naschen. 

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dann Strg + Eingabetaste.

Ersten Kommentar schreiben

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.