Jetzt eine Eigentumswohnung kaufen? Interview mit Jörg Sahr (Stiftung Warentest)

Herr Sahr, worauf muss ich achten, wenn ich mir in Berlin eine Eigentumswohnung kaufen will?
Die Lage ist entscheidend. Auch wenn man die Immobilie selbst nutzten will, muss man auf die Wiederverkäuflichkeit achten. Eine Wohnung ohne Balkon, im 4. Stock ohne Aufzug oder auch eine dunkle Erdgeschosswohnung sind schon heute schwer zu vermarkten. Wenn die Wohnung an einer Hauptverkehrsstraße liegt oder in einem Bezirk mit starken sozialen Problemen ist sie zwar billiger, aber möglicherweise auch schwer wieder zu verkaufen.

„Jetzt eine Eigentumswohnung kaufen? Interview mit Jörg Sahr (Stiftung Warentest)“ weiterlesen

Werbeanzeigen

Immobilien: Kauf Deine Stadt!

Dänen, Iren, Spanier und Amerikaner haben eine neue Geldanlage für sich entdeckt: Berliner Mietwohnungen. Ihre starke Nachfrage bringt den hiesigen Wohnungsmarkt in Wallung, die Preise ziehen an. Einheimische Interessenten müssen sich sputen, sonst bleiben für sie nur noch teure Schrott-Immobilien. 120 Quadratmeter, Altbau, drei Zimmer ganz oben, Kamin, für 120.000 Euro. Thorsten Tinney und Helena Blöcker glauben an ein Schnäppchen, als sie auf das Exposé der Eigentumswohnung bei immobilienscout24.de stoßen. Dazu noch Verkauf von privat, also ohne die lästigen sechs Prozent Provision, die Berliner Makler in der Regel vom Käufer verlangen. Das Schauspieler-Pärchen vereinbart sofort einen Besichtigungstermin mit dem Besitzer und braust im grauen Audi nach Steglitz.

„Immobilien: Kauf Deine Stadt!“ weiterlesen