Gratis-Probierpakete mit Süßigkeiten und Nespresso-Kapseln

Probierpaket mit neuen Süßigkeiten von Amazon.de

Zurzeit bietet Amazon.de zwei Probierpakete für seine PRIME-Mitglieder an: Für Süßigkeiten-Innovationen und für verschiedene Nespresso-Maschinen kompatible Kapseln. Ich habe beide bestellt und den Inhalt begutachtet. Die Süßigkeiten-Testbox beinhaltet Sallos mit Kirschgeschmack, Kaubonbons von ChupaChups, eine kleine Tüte Skittles , Brotchips von Snatt’s, ein „Danke“-Kartönchen mit Ritter Sport Mini, Jogurtgums von Katjes mit schokoladiger Unterseite und eine Stange Fruchtgkaubonbons von Mentos, ein Mini-Snickers und einen Kölln-Hafer-Schoko-Riegel. Es sind, würde ich einschätzen, neue Sortenvarianten (Sallos mit Kirsche, Jogurtgums mit Schokolade) oder in Deutschland noch wenig verbreitete Produkte (Skittles, Snatt’s-Chips), die hier günstig an interessierte Verbraucher gestreut werden, um diese als neue Stammkunden zu gewinnen. Ich war positiv überrascht von den Skittles, hier insbesondere den roten mit Erdbeergeschmack. Die Kaubonbons von Chupa Chups mit Erdbeergeschmack enthalten angeblich um 30% weniger Zucker als andere Kaubonbons (immerhin noch 350 Kalorien pro 100 Gramm); Konsistenz und Geschmack sind sehr gut, allerdings klebt das Papier zum Teil sehr fest am Bonbons und lässt sich kaum entfernen. Die Brotchips waren sehr dick, außen überwürzt und innen fad, die Sallos kannte ich bereits vom Sweetie-Award (wo wir sie 2017 als Innovation ausgezeichnet haben), ganz furchtbar war der unfassbar klebrigsüße Köln-Hafer-Riegel, der gefühlt nur aus Zucker und Weizenkleber bestand. Von den Katjes Jogurtgums mit Schokolade ist mir schlecht geworden, aber nur weil ich während der Autofahrt die ganze Tüte alleine aufgefuttert habe, weil ich nicht aufhören konnte. Ist aber nicht jedermanns Sache könnte ich mir vorstellen.

„Gratis-Probierpakete mit Süßigkeiten und Nespresso-Kapseln“ weiterlesen

Fabrikverkauf, Werksverkauf, Flagschiff-Läden der deutscher Süßwarenhersteller

img_8840Ich liebe das Sammeln und Sortieren: lückenlose Vollständigkeit und makellose Ordnung sind meine Ansprüche. Deshalb dauert bei mir alles etwas länger bzw. wird nie fertig. Das Internet ist deshalb genau mein Medium, weil hier nie etwas fertig werden muss, sondern immer im Werden begriffen ist. Deshalb kann ich diese angefangene Liste mit exklusiven, extratollen Fabrikverkaufs-Adressen schon jetzt veröffentlichen, wohlwissend, dass sie eine jahrelange Baustelle sein wird so wie ein Gaudiischer Kathedralenbau, um mal eine andere als die ewige Flughafen- bzw. Konzerthausanalogie zu bemühen.

Viele der hier aufgeführten Ladengeschäfte habe ich selbst besucht, etliches gekauft und viel zu viel davon probiert. Manchmal gibt es überraschende Einblicke, mitunter auch echte Schnäppchen – aber immer ist es ein kleines Erlebnis, so nah an den Geburtshäusern der geliebten Naschereien zu sein, dass ihr Duft bereits beim Verlassen des Fahrzeugs in die Nase steigt. Ich hoffe, für jede Leserin und jeden Leser ist wenigstens ein Fabrikverkauf oder ein Flagschiffladen in meiner Liste, den sie oder er noch nicht kannte.

Zum Bonner Haribo-Flagschiffladen habe ich einen eigenen Beitrag geschrieben.

Eins noch: Alle Angaben sind ohne Gewähr, da sie sich permanent ändern können.

„Fabrikverkauf, Werksverkauf, Flagschiff-Läden der deutscher Süßwarenhersteller“ weiterlesen