Gratis-Probierpakete mit Süßigkeiten und Nespresso-Kapseln


Probierpaket mit neuen Süßigkeiten von Amazon.de

Zurzeit bietet Amazon.de zwei Probierpakete für seine PRIME-Mitglieder an: Für Süßigkeiten-Innovationen und für verschiedene Nespresso-Maschinen kompatible Kapseln. Ich habe beide bestellt und den Inhalt begutachtet. Die Süßigkeiten-Testbox beinhaltet Sallos mit Kirschgeschmack, Kaubonbons von ChupaChups, eine kleine Tüte Skittles , Brotchips von Snatt’s, ein „Danke“-Kartönchen mit Ritter Sport Mini, Jogurtgums von Katjes mit schokoladiger Unterseite und eine Stange Fruchtgkaubonbons von Mentos, ein Mini-Snickers und einen Kölln-Hafer-Schoko-Riegel. Es sind, würde ich einschätzen, neue Sortenvarianten (Sallos mit Kirsche, Jogurtgums mit Schokolade) oder in Deutschland noch wenig verbreitete Produkte (Skittles, Snatt’s-Chips), die hier günstig an interessierte Verbraucher gestreut werden, um diese als neue Stammkunden zu gewinnen. Ich war positiv überrascht von den Skittles, hier insbesondere den roten mit Erdbeergeschmack. Die Kaubonbons von Chupa Chups mit Erdbeergeschmack enthalten angeblich um 30% weniger Zucker als andere Kaubonbons (immerhin noch 350 Kalorien pro 100 Gramm); Konsistenz und Geschmack sind sehr gut, allerdings klebt das Papier zum Teil sehr fest am Bonbons und lässt sich kaum entfernen. Die Brotchips waren sehr dick, außen überwürzt und innen fad, die Sallos kannte ich bereits vom Sweetie-Award (wo wir sie 2017 als Innovation ausgezeichnet haben), ganz furchtbar war der unfassbar klebrigsüße Köln-Hafer-Riegel, der gefühlt nur aus Zucker und Weizenkleber bestand. Von den Katjes Jogurtgums mit Schokolade ist mir schlecht geworden, aber nur weil ich während der Autofahrt die ganze Tüte alleine aufgefuttert habe, weil ich nicht aufhören konnte. Ist aber nicht jedermanns Sache könnte ich mir vorstellen.

Das Kaffeepaket enthält insgesamt 27 Kapseln (entspricht rund 0,25 Euro je Kapsel) von Lavazza (4er-Box als Auswahl verschiedener Varianten), Café Royal (10 Stück), Caffè Vergnano (3 verschiedene, einzeln verpackte Kapseln) und Capsa von Dallmayr (10 Stück). Die Schweizer Kapseln von Café Royal kenne und liebe ich bereits, allerdings besonders die Sorten Caramel und Almond, die nicht im Probierpaket enthalten sind. Auch Caffé Vergnano kannte ich bereits – diese und die Lavazza-Kapseln fand ich okay, aber nicht überragend. Wirklich positiv überrascht war ich von den Dallmayr-Kapseln: Der Lungo daraus schmeckte wirklich gut – was ich nicht erwartet habe, weil mich der Filterkaffee von Dallmayr qualitativ nicht überzeugt. Aber gut, diese Kapseln kaufen sie vermutlich irgendwo ein, legen die Anforderungen fest und branden es dann auf Dallmayr – warum sollte der also nicht besser sein als deren übriger Kaffee. Hier habe ich schon mal etliche Nespresso-kompatible Kapseln verglichen.

Das Beste an beiden Probierpaketen: Sie sind praktisch kostenlos, denn der Preis von 6,00 Euro für Süßes und 7,00 Euro für die Nespresso-Kapseln wird beim nächsten Amazon-Kauf in derselben Kategorie angerechnet! Also schnell bestellen, da kann man fast nichts falsch machen. Achtung: Verfügbar nur so lange der Vorrat reicht!

Das sind (bis auf eine verloren gegangene Caffé Vergnano-Kapsel) alle Kapseln aus dem Probierset von Amazon. Besonders Capsa und Café Royal haben mich überzeugt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s