Fachsimpeln unter Pringles-Fans: Raritäten und Länderunterschiede

Eigentlich jeder, der das erste Mal meine Wohnung betritt ist erstaunt oder verwundert wegen meiner Pringles-Dosensammlung, die einige Hundert Dosen umfasst und entsprechend großen Raum einnimmt. Auf Verständnis stoße ich mit diesem Hobby nur bei anderen Sammlern und einen habe ich jetzt erfreulicherweise kennengelernt: Jonathan, 29, aus Darmstadt/Hessen. Und natürlich haben wir uns gleich über unsere liebstes Freizeitbeschäftigung ausgetauscht… „Fachsimpeln unter Pringles-Fans: Raritäten und Länderunterschiede“ weiterlesen

Werbeanzeigen

Dosenvielfalt bei Pringles in USA, Europa und Asien: von 40 bis 190 Gramm

Pringles Chips gibt es in Dosen mit vielen verschiedenen Größen, wobei jede Größe auch noch unterschiedlich befüllt ist – Sondereditions haben in der Regel deutlich weniger Inhalt. Die Standarddosen in Deutschland wurden in den letzten Jahre nur etwas leichter: von 200 Gramm sind sie auf 190 Gramm geschmolzen. Das ist verkraftbar. Ich bin allerdings gespannt, ob bzw. wann auch die Dosengrößen für die Editionen in Deutschland angepasst werden – denn wenn die Entwicklung so weitergeht, sind die Editions-Dosen bald nur noch noch zu zwei Dritteln gefüllt. Augenfällig leer wirkten die Fan-Editionen mit den Logos deutscher Fußballclubs auf der Dose: Diese waren nur mit 165g Chips befüllt.

Hier eine vereinfachte Übersicht der verschiedenen Größen und ihrer Herkunft:

1. Produziert in USA für USA, Kanada und Israel

1.1. Standardgröße Superstack: 27 x 7,5cm, 181g, Standardsorten und einige Editionen z. B. Xtreme (181g)

1.3. Sondergröße Editionen: 24,5 x 7,5 cm, 169g  z. B. Christmas (169g), Multigrain (188g)

1.4. Sondergröße Tortilla Chips (Maismehl): 23 x 7,5cm, 182g (in EU 180g)

1.5. Sondergröße Loud (die Xtreme-Variante der Tortilla Chips): 20 x 7,5 cm, 154g

2. Produziert in Belgien (Mechelen) und Polen (Kutno) für UK, Europa, Naher Osten außer Israel „Dosenvielfalt bei Pringles in USA, Europa und Asien: von 40 bis 190 Gramm“ weiterlesen