Hofer geht neue Wege mit Milka-Zweitplatzierung

Milka bei Hofer Display
Riesige Milka-Präsentation bei Hofer

Eigentlich stellten Discounter bisher selten Mono-Brand-Präsentationen auf ihren Flächen für Aktionsangebote auf. Jedenfalls habe ich das noch nie gesehen. Nur in modernisierten ALDI-Filialen gibt es zumindest die ein oder andere Zweitplatzierung auf Hersteller-Displays oder auf einer blauen Kunststoffpalette, auf der Aldi ein aktuelles Sonderangebot außerhalb der Regalreihen präsentiert.

Jetzt hat Hofer (ALDI in Österreich) etwas besonderes gemacht: Eine exklusive Markenpräsentation nur für Milka-Produkte zum österreichischen Olympia-Team, die über die gesamte Breite einer Sonderfläche reicht! So etwas war bisher den großen Verbrauchermärkten vorbehalten, allein schon aus Platzgründen.

Kelloggs Aufsteller Aldi Zerelaien
In einem modernisierten Aldi-markt habe ich auch einen Kellogg’s-Aufsteller in der Nähe der Frühstückslebensmittel gefunden. Früher gab es sowas nicht!

Mondelez will sich als Ski-Sponsor darstellen

Ich vermute, dass Hofer damit seine Strategie kommunizieren möchte, mehr Markenprodukte zu führen und nicht nur auf Eigenmarken festgelegt zu sein. Milka-Hersteller Mondelez seinerseits will sicher deutlich kommunizieren, dass sie offizieller Partner der österreichischen Olympia-Mannschaft sind und das dürften sie sich auch ein stolzes Sümmchen gekostet haben. Traditionell wirbt Milka aufmerksamkeitsstark im Skisport, etwa auf den Mützen von Skispringern.

Immerhin war der Discounter Lidl was die Verfügbarkeit von Markenprodukten angeht bisher dem Konkurrenten ALDI weit voraus.

Eine besonders guter Preis wird beim Milka-Aufsteller übrigens nicht geboten: Die 100-Gramm-Tafel kostet 0,99€. Da kennen wir zumindest in Deutschland deutlich bessere Preise! 100-Gramm-Tafeln von Milka werden hier in Aktion regelmäßig bereits für 0,69 € angeboten.

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

Werbeanzeigen

Ersten Kommentar schreiben

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.