Lizenzfiguren bei Joghurts und Puddings: Marken, Motive, Milch

Bauer hat Joghurt mit Sharky, dem kleinen Pirat.
Bauer hat Joghurt mit Sharky, dem kleinen Pirat.

Milchprodukte wie Joghurts, Puddings oder Molkedrinks werden immer häufiger durch eine Lizenz aufgewertet. So tragen viele Erzeugnisse von Danone, Müller Milch oder Bauer inzwischen nationale und internationale Lizenzfiguren auf ihrer Verpackung wie etwa Benjamin Blümchen, Prinzessin Lillifee und Sharky oder Spongebob, Mickey Maus, Minions und Angry Birds.

Auch berühmte Marken aus dem Süßwarenbereich wie M&M, After Eight, Oreo oder Milka finden sich im Kühlregal wieder, zum Beispiel als Joghurt-Streusel, Puddings oder Joghurtdrinks.

Selbst Eigenmarken von Discountern buhlen mit selbst kreierten Comicfiguren um die Gunst der jungen Verbraucher, etwa Netto mit Karli Kugelblitz, der sich auf vielen Preiseinstiegsprodukten wiederfindet, unter anderem auf Puddings.

Über originelle Joghurts habe ich übrigens hier einen eigenen Beitrag geschrieben. Und Süßigkeiten mit Lizenz bilden in meinem Blog eine eigene Kategorie, nämlich diese hier.

Einige Beispiele für Lizenzprodukte bei Joghurts

Joghurt-Drinks als Lizenzprodukte

Auswahl an Puddings mit Lizenzmotiven

Beispiele für lizenzfreie Comicfiguren bei Milchprodukte

 

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

3 Trackbacks / Pingbacks

  1. Wackelpudding, Brausepulver, Maiblätter: Ist Waldmeister etwa ein Retro-Aroma? – Naschkater
  2. Pudding und Co: Irgendwie interessante Fertig-Desserts aus dem Kühlregal
  3. Joghurt-Sorten: originell, seltsam und komisch liegen oft nah beieinander

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.