125 Jahre Viba: Rauschende Festgala in Schmalkalden

Viba-Gala Schmalkalden 1920er Jahre Party Viba-Prinzessin mit Ganoven Oliver und Florian

Danke, Viba, für diesen tollen Abend in Schmalkalden! Viba hat sich anlässlich seines 125-jährigen Bestehens nicht lumpen lassen und ein riesiges Zirkuszelt neben seiner Nougatwelt aufgebaut und im Bourlesque-Stil mit Kronleuchtern und goldenen Stühlen traumhaft dekoriert. Es gab nicht nur ein warmes Abendbüffet (u. a. Rinderragout mit würziger Soße aus Nougat und Aceto Balsamico, Lammbraten, Lachsfilet und Wok-Gemüse), sondern später am Abend auch noch ein eigenes „Dessertbüffet“ mit weiteren Nougatspezialitäten und Pralinen! Die Zeit dazwischen wurde mit Tanz- und Gesangseinlagen im Stil der 1920er Jahre, mit Ansprachen und Erzählungen über die lange Geschichte des Unternehmens gefüllt. Besonders die Herzlichkeit, die familiäre Atmosphäre von der persönlichen Begrüßung jedes der rund 400 Gäste durch die Unternehmensleitung bis hin zur perfekten Umsorgung durch Viba-Mitarbeiter, die in diesen Tagen Sonderschichten geschoben haben, haben bei mir einen tiefen Eindruck hinterlassen. Hoffentlich wird auch die Eröffnung des großen Neubaus gleich neben dem Festzelt, in der eine weitere Produktionslinie eingerichtet wird, oder spätestens der 150. Geburtstag zum Anlass genommen, erneut so ein Fest auszurichten. Ich melde mich hiermit prophylaktisch schon mal dafür an!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.