Omas Süßigkeiten: Großmutters Naschereien sind die Besten

Lidl Emotionali Omas Beste Karamellbonbons
Das Lidl-Nachahmerprodukt zu Werthers Original "Omas Beste" kommt wie fast alle Bonbons im Dauersortiment von Lidl aus Boitzenburg von Sweet Tec.

Flattr this!

Neulich auf einer Konferenz beklagte ein Redner, dass es parallel zu gegenläufigen Trends auch jenen nostalgischen gebe, der zurück zu Omas Süßigkeiten führe. Das entspräche der Vorstellung vieler Verbraucher, dass Lebensmittel früher in Handarbeit und mit Liebe und Muße gefertigt worden wären. In eine ähnliche Richtung zielen auch Produkte aus „Manufakturen„, in denen Waren in kleinen Mengen hergestellt werden und zwar handwerklich und nicht arbeitsteilig, womit häufig eine besondere Qualität oder Natürlichkeit verbunden werden.

Nun gibt es bei Süßigkeiten viele traditionelle Produkte, die schon unsere Großeltern genascht haben. Aber es gibt auch solche, die mit dem „Prädikat Oma“ im Namen werben, um auf die gute alte Zeit, auf bewährte Rezepte oder geschätzte Tradition hinzuweisen.

Nachdem der Redner eine Inflation von Omas Süßigkeiten andeutete, war ich ziemlich enttäuscht, als ich lediglich zwei Süßigkeiten fand, in deren Bezeichnung die Oma aufgehoben ist: die Karamellbonbons „Omas Beste“ von Emotionali (Lidl) und die Keksschnitten „Kalter Hund“ von Biscotto (Aldi), Oma Hartmann und anderen. Daneben gibt es noch Liköre und eine Apfelsaftschorle nach Omas Rezeptur.

Omas Süßigkeiten sind vor allem Karamellbonbons und Kekse

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dann Strg + Eingabetaste.

Werbeanzeigen

Ersten Kommentar schreiben

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.