Russische Spezialitäten: zuckersüß und hübsch traditionell verpackt


Die gute Alionka-Schokoladenstäbchen mit der Füllung aus karamelisierter Kondensmilch.
Die gute Alionka-Schokoladenstäbchen mit der Füllung aus karamellisierter Kondensmilch.

Für seine gute Schokolade ist der Osten Europas eigentlich nicht bekannt, wohl eher für den guten Wodka. Trotzdem habe ich bei einer Stippvisite in Moskau im letzten Monat einige sehr ansprechende Lebensmittel gefunden, die bei mir vor allem durch ihre schöne, traditionelle Verpackung punkten konnten… abgesehen davon waren sie aufgrund der aktuellen Rubelschwäche auch überaus günstig! Der preiswerteste Shopping-Artikel: Lebkuchen in hübschen, orange-gelben Schmuckkartons mit rot glänzendem Prägedruck: Umgerechnet knapp 35 Eurocent haben die gekostet. Schmecken deutlich nach Honig, sind recht trocken und bissfest und sicherlich hervorragender Proviant für längere Wanderungen durch Sibirien. Aber nichts, was man unbedingt als Genussmittel braucht. Die mit einer Bärenfamilie und goldenen Ornamenten dekorierte Tafelschokolade habe ich nicht einmal geöffnet, sondern mit dem Hinweis auf vermutliche Ungenießbarkeit an eine Freundin, die gutes Design schätzt, als Dekoration für Ihre Küche geschenkt…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s