Nutella & Go! Sticks und andere Snacks zum dippen für unterwegs

nocilla sticks Chocoleche
nocilla sticks Chocoleche

Wer kennt es nicht: Man ist unterwegs, zum Beispiel in der U-Bahn, möchte jetzt so gerne Nutella essen, aber es fehlt jede Möglichkeit, die süße Nussnougat-Creme sachgerecht vom Glas in den Mund zu bringen: Kein Brötchen, kein Messer, kein Brotbrett und mit den Fingern… das muss ja nicht sein! Da hilft Ferrero doch gern aus mit den Nutella & Go! Sticks, einer handlichen Plastikbox mit ca. 40 Gramm Nutella in der einen und rund 10 kleinen Brot- bzw. Salzstangen in einer anderen Kammer.

Unterwegs kann man einfach die Folie abreißen, die Sticks in die Creme tunken und genießen… Salzig und süß auf einmal liegt außerdem schwer im Trend.

Und weil das so praktisch ist, haben andere dies Idee längst kopiert, etwa Choco Nussa, Pic-Nic und der spanische Nuss-Nougat-Platzhirsch Nocilla. Auch von Oreo gibt es eine Unterwegs-Variante. Inzwischen werden auch Brotsticks mit verschiedenen Käsesorten als To go-Versionen angeboten, etwa von Kiri mit Frischkäse-Dip mit der Bezeichnung „Dippi“ oder von Landliebe mit Gouda als „Käsedip“.

Nutella & Go! Sticks und andere Snacks zum Dippen für unterwegs

Übrigens behandle ich schokolierte Sticks wie Pocky und Mikado an anderer Stelle. Die vielfältigen Alternativen zu Nutella als Nuss-Nougat-Aufstrich präsentiere ich hier. Ebenfalls extrem beliebt für unterwegs: roher Keksteig to go, genannt Cookie Dough

Jetzt direkt kaufen bei Amazon (Affiliate Links)

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dann Strg + Eingabetaste.

3 Trackbacks / Pingbacks

  1. Double Dip: Lollies zum doppelten Tunken in Brausepulver
  2. Gebäckstangen mit Schokolade: Mikado, Pocky und Co
  3. Amicelli, Crispy Rolls und Co: Die wunderbare Welt der Waffelröllchen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.