Lakritz, Weingummi und Schokolade: Neue Süßigkeiten aus Holland

Candyman Frisse Watermeloen Holland

Wieder einmal hat mir ein lieber Freund Süßigkeiten aus einem fernen, exotischen Land mitgebracht: aus Holland! 🙂 Nun, so fern ist es gar nicht, aber dennoch sind die niederländischen Süßwaren anders als unsere: Verpackungen wie Inhalt sind bunter und irgendwie moderner designed. Die Holländer haben ja – anders als wir Deutschen – ohnehin ein Händchen für Gestaltung und Eleganz. Das fällt mir auch immer in ihren Innenstädten auf: selbst in kleinen Orten ist alles hübsch und keck zurecht gemacht. Entsprechend sind viele der Weingummis und Lakritz-Nascherein, die Thomas für mich gekauft hat, in Kunststoffbeuteln mit dieser Seidenhaptik verpackt, die sich so anschmiegsam und zart anfühlen. Der ganze Spaß hat zusammen übrigens 15,24 Euro gekostet – natürlich ohne die Transportkosten… 

Noch eine Kuriosität: Katjes heißt in Holland „Katja“ und hat auch ein anderes, ziemlich scheußliches Logo in Form einer Grinsekatze mit Pfötchen. Da lobe ich mir doch mein eigenes Naschkater-Logo, das immerhin nicht so lieblich daherkommt, sondern feist und von den meisten, die meine Visitenkarte erhalten, im erst Moment als Schwein identifiziert wird… ha ha – ein Katzenschwein vielleicht!

Auch nett ist der Name des Herstellers der lecker sauren und aromatischen Wassermelonen-Weingummis: Candyman. Erinnert mich gleich an das Lied aus Willy Wonka & the Chocolate Factory: „The Candyman can…

Neben diesen Mitbringseln aus Holland habe ich auch Beiträge zu Süßigkeiten aus Brasilien, Ungarn, Italien und Österreich im Angebot!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.