Quinoa und Chia: Neue Getreidesorten in Chips, Keksen und Müslis

Brandt Müsli Kakao Quinoa Gratis testen
Kostenlose Müsli-Kekse von Brandt gab es mit diesem Sticker auf der Packung.

Flattr this!

Chips, Kekse, Müslis – kaum ein Snack oder eine Süßigkeit kommt mehr ohne Varianten mit Quinoa– und Chia-Samen aus! Das ist auch wieder so ein Hype um ein Superfood oder besser Supergetreide, von dem man nicht weiß, was dran ist und wie lange er wohl anhält.

Quinoa ist reich an Eiweiß und Kalium, Eisen, Magnesium und Phosphor. Es enthält auch viel Vitamin B1, aber andere Vitamine in viel geringen Mengen als andere Getreidearten. Reicht das aus für diesen Hype um Quinoa, der dafür sorgt, dass es jetzt in alle möglichen Süßigkeiten eingebracht wird?

Der eigentliche Vorteil besteht nicht im Endprodukt, sondern darin, dass die Pflanze, die schon vor 5.000 Jahren in den Anden kultiviert wurde, so anspruchslos ist und auch dort angebaut werden kann, wo andere Getreidesorten wie Mais nicht mehr wachsen kann. Deshalb hat die UNO 2013 das „Jahr der Quinoa“ ausgerufen. Mehrwert für den Konsumenten von Quinoa-Chips: gering bis gleich null.

Chia-Samen sind wie Leinsamen, nur teurer

Und Chia-Samen? Sie werden von einer hauptsächlich in Mittelamerika vorkommenden Salbei-Pflanze geerntet und als Nähr- und Heilmittel verwendet – bereits von den Azteken. Der Nährwert von Chia-Samen und ihre Wirkung auf den Verdauungstrakt des Menschen ähneln dem von Leinsamen. Lein- oder Flachspflanzen, werden in Mitteleuropa bereits seit mindestens 6.000 Jahren angebaut. Aber es müssen ja unbedingt die aus der Ferne importierten exotisch klingenden Chia-Samen sein, die vermutlich von US-Unternehmen „entdeckt“ und über die Bekanntheit in den USA ihren Siegeszug nach Europa angetreten haben.

Vielleicht sollte ich mal was richtig verrücktes machen und Müsli mit supercoolen, exotischen Leinsamen auf den Markt bringen! Gleiche Wirkung, aber viel günstiger und viel kürzerer Transportweg als Chia – aber Moment mal: die sind ja schon in den meisten Müslis drin… Tja, Marketing ist eben alles! 🙂

Ich bin schon gespannt, wann die ersten Pringles mit Quinoa und/oder Shia-Samen auf den Markt kommen!

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dann Strg + Eingabetaste.

Werbeanzeigen

Ersten Kommentar schreiben

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.