Nichts als kalter Kaffee: gekühlter Kaffee to go

Müller Kaffee Extra stark Espresso Macchiato und Mild Latte Macchiato
Müller Kaffee Extra stark Espresso Macchiato und Mild Latte Macchiato

Flattr this!

Thema dieses Artikel ist gekühlter Kaffee, nicht etwa Eiskaffee. Ich weiß, die Grenzen zwischen Kaffee, KakaoCola und Energydrinks sind ‚fließend‘: Kaffee kommt meistens als Milchmixgetränk daher und viele Energydrinks enthalten auch Molkepulver, weil sie dadurch bis 2018 vom Dosenpfand befreit waren. Auch Coca Cola und Volvic-Wasser gibt es mit Kaffeegeschmack. 

Abgrenzungsversuch: ich behandle in diesem Beitrag gekühlte Kaffeegetränke, die man trinkfertig in Dosen, Plastikflaschen oder Kartons im Supermarkt kaufen kann. Auch sonstige Kaltgetränke nehme ich auf, sofern ebenfalls Kaffee oder zumindest Kaffeearoma enthalten ist. Das Start-up Koawach gibt auch ein gekühltes Fertiggetränk heraus, aber darin kombiniert es Kakao mit Guarana – ohne Kaffee – deshalb fällt es nicht in diesen Beitrag.

Coldbrew Coffee: Neue Produktvielfalt beim gekühlten Kaffee

Milram hat mit „Kalder Kaffee“ in den Sorten „stark“ und „richtig stark“ zwei Coldbrew-Spezialitäten auf den ToGo-Markt gebracht – beide kommen ohne zugesetzten Zucker aus und sind laktosefrei. Sie schmecken wirklich angenehm herb und nicht so quälend süß wie die meisten trinkfertigen Kaffeespezialitäten. Der Name „Kalder Kaffee“ ist quasi im norddeutschen Lokalkolorit gehalten – sicherlich originell und durch die einzigartige Schreibweise gut für die Auffindbarkeit in Onlinemedien, aber nicht ganz so elegant, also mir persönlich zu zotig.

Ebenfalls kalt „gebrauter“ Kaffee (10 Stunden lang im kalten Wasser, danach filtriert) im gekühlten CartoCan, ein zylindrischer Karton in Dosenoptik, kommt von der Marke „STOK“ (Danone): „Schwarz Zuckerfrei“ (roter Karton), „Vanille Geschmack mit weniger Zucker“ (himmelblauer Karton) oder „Mocha weniger Zucker“ (ockerfarbener Karton) gibt es für jeweils 1,99 € bei EDEKA.

Die Molkerei Müller hat ein Produktrange mit Kaffeeprodukten für unterwegs rausgebracht: „Kaffee Extra stark“,  „Espresso Macchiato“ und „Milde Latte Macchiato“. Bärenmarke ist eine Marke von Hochwald, der drittgrößten Molkerei in Deutschland nach dem Deutschen Milch-Kontor und Müller-Milch. Von Bärenmarke gibt es „Der Eiskaffee“ mit 1,8% Fett in der schlanken Metalldose, gekühlt zum mitnehmen. 250 ML kosten von 0,69 € bei Rewe Online im Angebot) bis zu 1,29 € bei EDEKA im ALEXA.

Auffällig in goldener auf schwarzer Farbe sind die neuen Dosen mit kaltem Espresso vom EnergydrinkherstellerMonster“ – einmal mit und einmal ohne Milch, Preis: 1,79 € (EDEKA).

Gekühlter Kaffee in verschiedenen Darreichungsformen

Übrigens habe ich auch schon über löslichen Kaffee geschrieben, über den besten Freund des Kaffees: den Creamer (Kaffeeweißer) mit verrückten Geschmacksrichtungen sowie über den Unterschied zwischen Trinkschokolade und Kakaopulver.

   

 

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dann Strg + Eingabetaste.

Werbeanzeigen

4 Trackbacks / Pingbacks

  1. Der Donut ist mehr als ein süßer Snack - er ist eine Popikone
  2. Sensorik-Seminar der DLG: Fass Dein Essen mal wieder an!
  3. 2 in 1-Süßigkeiten: Diese Produkte sind doppelt gut
  4. Mokkabohnen gehören nicht in die Kaffeemaschine!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.