Milchschnitte: Immer mehr Milchsnacks im Kühlregal

Aldi Ferrero Kinder Pingui und Milchschnitte Kühle Vielfalt 9er
Aldi Ferrero Kinder Pingui und Milchschnitte Kühle Vielfalt 9er

Flattr this!

Früh in den 1980er Jahren gab es noch die Kinder-Milchschnitte von Ferrero, bevor sie dann zur reinen Milchschnitte (ohne die Submarke KINDER) wurde, damit auch die Teenies und jungen Erwachsenen sie akzeptieren. Das war lange bevor Ferrero versuchte, die Marke KINDER als alterslose Gattungsmarke zu etablieren – was ihnen trotz Hunderten Millionen Euro Werbeausgaben pro Jahr allein für die Marke KINDER bis heute noch nicht überzeugend gelungen ist – egal wieviel aufgekratzte Teenies sie in KINDER-Produkte beißen lassen.

Die Milchschnitte besteht aus zwei Scheiben dunkel gefärbten Biskuitteigs mit einer irre leckeren Milch-Sahne-Krem. Ich meine mich zu erinnern, dass Stiftung Warentest mal schrieb, dass die Milchschnitte, die als „leicht und gesund“ beworben wurde, kalorisch am besten mit einem Stück Sahnetorte zu vergleichen wäre. Sei’s drum: ich liebe sie und würde auch eine 10er Packung auf einmal futtern, wenn ich mich nicht an die unweigerlichen Magenschmerzen erinnern würde, die dann folgen.

In den 1980er Jahren wurde die Milchschnitte auch als gesundes und leckeres „Pausenbrot“ aus Getreide, Milch und Honig via TV-Spots vermarktet. Das ist schon ein Marketing-Husarenritt, eine Sahneschnitte mit den Zutaten Getreide, Milch und Honig zu beschreiben. Ich erinnere mich, dass ich tatsächlich meine Eltern zu überreden versuchte, mir jeden Schultag eine Milchschnitte in den Ranzen zu packen. Es hat nicht geklappt.

Markt der gekühlten Milch-Snacks wird von Mitbewerben angegriffen

Inzwischen haben sich im Kühlregal viele weitere Milch-Snacks zur Milchschnitte gesellt: Eigenmarken der Supermärkten und auch Entwicklungen von großen Marken. So gibt es seit kurzem Milch-Snacks von Mars, Bounty, MontePlombir (eigentlich als Eiskrem bekannt) und Oreo. Und auch Ferrero entwickelt seine Milchschnitte weiter: etwa mit Kinder Pingui oder der Yogurt-In-Schnitte.

Milchschnitte und Co im Kühlregal

Hier einige Milch-Snacks, die mir bisher im Kühlregal aufgefallen sind.

Übrigens habe ich bereits über trinkfertigen Kakao und gekühlten Kaffee to Go geschrieben. Ebenso über sommerlich-leckere Eiskaffee-Sorten und ungewöhnliche Joghurts. Ach, und über Yogurette – ebenfalls von Ferrero – natürlich auch. 

Jetzt direkt kaufen bei Amazon (Affiliate Links)

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dann Strg + Eingabetaste.

2 Kommentare

  1. Echt, so lange schon? Na gut, er passt nicht 100% in die Reihe, ist aber trotzdem für much eine Spezialität.

  2. Na also der Exquisa-Käsekuchen-Snack ist aber schon steinalt. Mindestens seit den 90ern gibt’s die Dinger schon. 😉

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.