TV-Dinner: Originelle Junk Food-Fertiggerichte für Mikrowelle und Toaster

Block House Cheeseburger TK Set unfertig
Ein Set - ich liebe Sets zum Selbstzusammen bauen. Das hat was von Kinderüberraschung oder IKEA. In diesem Fall eine Burger-Box von Blockhaus aus der Tiefkühltruhe. Erforderte durchaus eine gewisse Logistik, damit alles zur rechten Zeit warm war...

Jetzt geht es mal um salzige Snacks statt um süßes Zeug! Insbesondere um die viel gescholtenen Fertiggerichte, die man in Amerika auch als „TV-Dinner“ bezeichnet, weil man sie so bequem vor dem Fernseher essen kann. Typischerweise wird so ein Essen binnen weniger Minuten zubereitet und zwar in der Regel per Mikrowelle.

Und wie meistens im Naschkater-Blog geht es nicht um die Frage, ob das gesund ist oder gut oder schlecht, ob die Zutaten bio oder konventionell sind, sondern darum, ob es etwas hermacht: ist es ein cooles Produkt, schick aufgemacht, geile Verpackung, schöne Idee, funktioniert es halbwegs, und befriedigt es einigermaßen meine Erwartungen?

Im folgenden ein paar Beispiele für durchaus gelungene und weniger tolle Fertiggerichte

Eine gewisse Nähe hat dieser Beitrag zu einem ganz alten Artikel mit dem wenig schmeichelhaften Namen „Ekelfood„, auf den ich hier dennoch verweisen möchte.

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

Werbeanzeigen

Ersten Kommentar schreiben

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.