Lizenzfigur Peppa Pig: Niedliches Schweinchen wirbt für Süßigkeiten

Maxies&U Peppa Pig Mini Cookies 275 Gramm im Milchkarton
Maxies&U (Spanien): Peppa Pig Mini Cookies, 275 Gramm, im hohen Milchkarton

Flattr this!

2004 wurde in England eine neue Comicfigur geboren: Peppa Pig! Das weibliche, vierjährige Ferkel mit roten Wangen und und einem roten Kleidchen spielt die Hauptrolle in der gleichnamigen Zeichentrickserie, die sich an kleine Kinder richtet, mit zunächst 52 Folgen á 5 Minuten. 2005 kam Peppa Pig mit dem Namen Peppa Wutz ins deutsche Fernsehen, zum Kinderkanal. Inzwischen wurden 260 Folgen gedreht und in 180 Länder exportiert – Peppa Pig, seine Familie und Freunde aus der Nachbarschaft sind also weltweit berühmt geworden.

Deshalb hat Peppa seinen Erfindern und Vermarktern Entertainment One auch schon eine Menge Geld für die Vermarktung der Lizenz eingebracht: 2010 sollen alleine 200 Mio. Pfund aus Merchandising-Artikeln in die Kassen des Unternehmens geflossen sein. Inzwischen haben bereits zwei Vergnügungsparks eigene Peppa Pig-Themenwelten geschaffen: der Paultons Park in Hampshire und der Heide Park Soltau.

Peppa Pig-Lizenzfigur wird noch selten genutzt

Erstaunlich deshalb, dass die Peppa Pig-Lizenzfigur in Deutschland noch recht spärlich verbreitet ist. Dabei ist sie doch so überaus niedlich! Zudem haben Zeichenstil und das verwendete Farbschema einen hohen Wiedererkennungswert. Die meisten Süßwaren und Snacks mit einer Peppa-Pig-Lizenfigur habe ich in Spanien gefunden, etwa einen Maissnack oder Minikekse, und in England, wie die Halloween-Zuckerwatte mit Erdbeergeschmack, den Adventskalender oder ein Überraschungsei aus Schokolade mit Spielzeug im Karton. Alles No Name-Produkt, also keine großen Marken, die hier zu Peppa Pig als Lizenzfigur gegriffen haben. Nur PEZ hat zwei verschiedene Bonbonspender und Dextrosekomprimate mit dem Peppa Pig-Motiv im Programm.

Warum es bisher so wenig in Deutschland gibt, kann verschiedene Gründe haben: Vielleicht ist es zu naiv-kindlich und die Zielgruppe dadurch zu sehr eingeschränkt? Schweine sind nicht kosher oder halal und könnten bestimmte Zielgruppen abschrecken. Vielleicht funktioniert die Vermarktung durch Entertainment One auch nicht gut. Sie haben zwar ein Büro in Mänchen, aber auf der Webseite steht Ende 2019 noch die Angabe „©2017“. Vielleicht wird die Lizenz auch schlicht zu teuer oder zu wenig flexibel angeboten…

Übrigens gibt es auch eine ähnliche deutsche Variante dieser Lizenzfigur: die beiden Schweinegeschwister Piggeldy und Frederick – zwei Trickfiguren aus den West-Sandmännchen-Sendungen der ARD. Sie wurden bereits 1973 erfunden, aber nie groß vermarktet. Ich habe lediglich ein paar Ravensburger-Bücher zu ihnen gefunden. Wie schade!

Einige Süßigkeiten und Snacks mit dem Lizenzmotiv Peppa Pig

Übrigens: Den süßen und salzigen Lizenzprodukten habe ich eine eigene Kategorie auf meinem Blog gewidmet. Ich schreibe sowohl über deutsche Lizenzfiguren, als auch über die großen, weltweit bekannten wie Hello Kitty, Star Wars, Spongebob Schwammkopf, die Peanuts, die Minions und die Schlümpfe und viele mehr… 

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dann Strg + Eingabetaste.

Werbeanzeigen

Ersten Kommentar schreiben

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.