Süßwaren und Snacks: Food Start-ups auf der ISM 2020

Stand von Eggy Food Start-up auf ISM 2020
Stand von Eggy Food Start-up auf ISM 2020

Die ISM bietet vergünstigte Messestände für Food Start-ups an, die neu auf dem Markt sind und ihre Ideen den Einkäufern präsentieren wollen. Auf der ISM Start-up Area haben die folgenden Neugründungen ausgestellt. Nicht verwechseln sollte man übrigens die Start-up Area mit der Newcomer Area! Hier stellen sich etablierte Süßwaren- und Snack-Unternehmen vor, die das allererste Mal auf der ISM dabei sind. 2020 waren es 11 Unternehmen aus 9 verschiedenen Ländern, darunter die Kekse der Island Bakery Organics, Getreidepommes und Reischips von Exploria (Kroatien) und das serbische Unternehmen Jaffa Crvenk, das die inzwischen auch hierzulande bekannten Munchmallows herstellt.

Start-ups im Bereich Schokolade

In der Kategorie Schokolade waren sieben Start-ups auf der ISM 2020 vertreten, deren Produkte sich wie folgt auszeichneten: drei neuartige Zutaten (Boool, Soulmate, Tiger&Bean), zwei neue Produktideen (Boool, Playin Choc), zwei zuckerreduzierte Produkte (ChocFit und Soulmate), zwei vegane (✿) Produkte (Tiger&Bean, Veggy Friends), zwei Bio-Produkte (Veggy Friends, Playin Choc) und ein neues Ethno-Food.

  • Boool Chocolat impertinent (Frankreich): Kugeln aus Fruchtgummi und Schokolade und irgendwie auch mit Blumen – das habe ich nicht komplett verstanden, weil die Seite nur auf Französisch verfügbar ist.
  • Choc Fit (Deutschland): zucker- und kalorienreduzierte Schokolade mit Zuckeraustauschstoffen wie Maltit und Lactit.
  • Gama Zuckersüß (Deutschland): Ramadan-Kalender mit Süßigkeiten und Spielzeug. (Persönliche Anmerkung: Weil hier kleine Mädchen mit Kopftuch abgebildet werden, was u. a. von Terre de Femmes strikt abgelehnt wird, verlinke ich diese Seite nicht. Alternativ empfehle ich den Ramadan-Kalender von der wunderbaren Nadia Doukali, siehe Honeyletter. Ihre Produkte wurden 2019 mit dem Sweetie Award ausgezeichnet!)
  • PLAYin CHOC (Großbritannien): Zwei kleine Stückchen Bioschokolade mit einem Spielzeug zum Zusammenstecken in einem Karton.
  • Soulmate-Schokolade / Fineland (Deutschland): mit 30% weniger Zucker, Ballaststoffe aus Bioagave dienen als Zuckerersatz.
  • Tiger & Bean (Spanien): Butterscotch, Toffee und weiße Schokolade aus Tigermilch (Saft aus der Erdmandel).✿
  • Veggy Friends (Deutschland): Neben veganem Wurstersatz und Aufstrichen bietet Veggy Friends jetzt auch Vegane Bio-Kokos-Erdbeere Schokoriegel.✿

Start-ups im Bereich Snacks und Knabbergebäck

  • biozline: Bio-Riegel aus Super-Foods wie Nüssen, Samen und getrockneten Früchten.
  • BitesWeLove (Niederlande): Snackmischungen aus Nüssen, Früchten, Erbsen und Bohnen.
  • Ceresal: Lieferant für pflanzliche Rohstoffen wie Mandelprotein, geschälte Hanfsamen, Leinmehl, Kichererbsenmehl und vieles mehr.
  • EGGY FOOD(Deutschland): Eiweißchips mit 30% weniger Fett, dafür aber mit fünfmal so viel Protein wie herkömmliche Kartoffelchips in 3 Geschmacksrichtungen: Paprika, Sour Cream & Onion, Sweet Chili. Testimonial ist Sternekoch Nelson Müller.
  • Spooning Cookie Dough (Deutschland): Das Berliner Start-up, über das ich hier bereits berichtet habe, stellt seinen Keksteig für zuhause vor.
  • Zebra Zonama Food: Rohe Frucht-Nuss-Riegel in den Geschmacksrichtungen „Cherry Tart“, „Cashew Crush“ und „Cacao & Orange“.

Start-ups im Bereich Eis, Backwaren und Zuckerwaren

  • FrudadaEiskrem auf pflanzlicher Basis mit frisch gepressten Früchten und Pflanzenmilch.
  • Farm Brothers (Niederlande): Vegane Bio-Kekse mit Kokosnussöl gebacken.
  • Daily’n (Deutschland): Einzeln verpackte Backwaren wie Muffins, Brownies und Törtchen in verschiedenen Geschmacksrichtungen ohne Palmöl.
  • Forest Gum: Zuckerfreies Kaugummi aus dem Saft des Chicle-Baums, ohne künstliche Aromen.
  • Max’s Organic Mints (Großbritannien): Bio-Pfefferminzbonbons in 6 Geschmacksrichtungen: Menthol, Minze, Zitrone, Ingwer, Lakritze und Kaffee.

Verschiedene Produkte der Start-ups auf der ISM 2020

Übrigens: Über die originellsten Produktideen, Aromen und Verpackungen auf der ISM 2020 habe ich hier berichtet. Eine Übersicht von Verkaufsplattformen, Inkubatoren und Netzwerken von Food Start-ups habe ich hier zusammengestellt.

Jetzt direkt kaufen bei Amazon (Affiliate Links)

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dann Strg + Eingabetaste.

2 Kommentare

  1. Die Artikel, wo du neue Produkte, Start-Ups oder besondere Shops vorstellst lese ich, neben deinem Chipsprojekt, am liebsten

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.