Nussig, würzig, knallgrün: Pistazie wird immer beliebtere Zutat

Die Kraft des Urstromtals: Hirsch Pistazie Cayenne
Die Kraft des Urstromtals war einmal: Diesen Riegel aus Hirschfleisch und Pistazien, gewürzt mit Cayennepfeffer, gibt es leider nicht mehr im Handel, denn das Berliner Unternehmen ist leider pleite.

Flattr this!

Haselnüsse, Erdnüsse und Mandeln sind in sehr vielen Süßigkeiten enthalten, entweder pur oder in zermahlener Formen als Nougat, Erdnussbutter oder Marzipan. Und wenn nicht als ständige Zutat, dann doch zumindest als Sonderedition. Eine Nussart ist (noch) relativ selten in den deutschen Supermärkten zu finden, obwohl sie in Südosteuropa stark verbreitet ist: Die Pistazie!

Mal abgesehen von den gerösteten und gesalzenen Pistazien, die man inzwischen wie andere Nusssnacks kaufen und wie Chips knuspern kann, stecken Pistazien auch in ein paar Süßigkeiten und Snacks drin, die  ich hier aufführe. Am bekanntesten davon ist sicherlich die Mozartkugel, denn im Originalrezept findet sich ein Kern aus Pistazienmarzipan, um den die anderen Zutaten herum geschichtet werden.

Aber über den Umweg Italien, indem nicht nur mehr Pistazie konsumiert, sondern auch angebaut wird, kommen auch wir Deutschen langsam auf den Geschmack.

Einige Beispiele für die kreative Verwendung der Zutat Pistazie in Süßigkeiten

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dann Strg + Eingabetaste.

Werbeanzeigen

3 Trackbacks / Pingbacks

  1. Mehr als After Eight: Heilkraut Minze findet sich in vielen Süßigkeiten – Naschkater
  2. Kokos als Zutat und Aroma: Ein Klassiker wird neu belebt – Naschkater
  3. Zuckermandeln: Hochzeits-Süßigkeiten so bunt wie Confetti

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.