Gin Tonic als Trendaroma: Schokolade, Lakritz und Eis mit Gin-Geschmack

Nestlé After Eight Gin Tonic
Nestlé After Eight Gin Tonic

Der Hype um Wacholderschnaps – auch als Gin bekannt – scheint inzwischen etwas abgeebbt zu sein. Nur bei Süßigkeiten, insbesondere Schokolade und Trüffel, fängt er gerade erst richtig an: Immer mehr hochwertige Süßigkeiten werden mit dem berühmteten Mixgetränk Gin Tonic als Trendaroma verfeinert. Jetzt hat sogar Nestlé eine Edition seiner After Eights mit Gin Tonic-Geschmack herausgebracht! Allerdings ohne Alkohol- und so bleibt am Ende von der vollmundigen Aroma-Deklaration nicht viel mehr übrig als eine leichte Note von Wacholderbeeren.

Die englische Bezeichnung Gin leitet sich vom holländischen Genever ab: Als Wilhelm III. von Oranien-Nassau Ende des 17. Jahrhunderts den englischen Thron bestieg, brachte er den Wacholderschnaps aus seiner niederländischen Heimat mit.

Selbstverständlich hat der Experimentierkünstler Zotter eine Gin-Schokolade im Programm (mit Zitrone) und auch Prestat aus London verkauft Trüffel mit Gin-Aroma. Doch nicht nur Schokoladenwaren werden mit Gin geimpft. Auch das neue und köstliche Sorbet „Gin & Gently“ vom Eiskrem-Startup „Bayne“ enthält einen kräftigen Schuss der Spirituose, ebenso gibt es einen Frozen Cocktail „Gin Tonic“ vom Berliner Gründung Skaoi, die Cocktaileis zum Selbsteinfrieren anbieten.

Bereits 2019 habe ich am Stand von Berggold auf der Grünen Woche deren Fruchtgelee mit Gin Tonic entdeckt. Schmeckten allerdings sehr, sehr süß. Auch die Sonderedition von Trumpfs Edlen Tropfen „Gin Gin“ ist schon etwas älter.

Einige Süßigkeiten mit Gin Tonic als Trendaroma

Übrigens habe ich bereits über folgende weitere Aromen geschrieben und Lebensmittel gesammelt: Waldmeister, Bubblegum, Spekulatius, Irish Cream, Mokka, Currywurst

Jetzt direkt bei Amazon kaufen (Affiliate Links)

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dann Strg + Eingabetaste.

1 Trackback / Pingback

  1. Mangogeschmack immer häufiger in Schokolade, Müsli und Getränken

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.