Markenkollision: Dieselbe Süßigkeit von verschiedenen Herstellern

AERO-Schokolade von Trumpf und Nestlé
AERO-Schokolade von Trumpf und Nestlé

Durch die Vergabe von Markenlizenzen für verschiedene Kontinente oder Länder kommt es manchmal zu der kuriosen Situation, dass ein bekanntes Markenprodukt von mehreren verschiedenen Herstellern produziert und/oder vertrieben wird. Und mit etwas Pech begegnen sich diese Produkte auch noch in Grenzregionen oder Touristen schleppen Markenware in Länder mit anderen Lizenznehmern ein und es kommt zur Markenkollision!

Ich habe ein paar Beispiele aus dem Süßwaren- und Snackbereich gesammelt und stelle sie hier vor. (Bitte nicht wundern, dass es meistens Abbildung von Sondereditionen oder ungewöhnlichen Geschmacksrichtungen und nicht von den Standardsorten sind, weil ich die einfach seltener dokumentiere.)

Aero-Schokolade kommt von Nestlé und Trumpf

Die Aero-Luftschokolade wurde 1935 von Rowntree in Großbritannien erfunden. Vermutlich wurde die Lizenz für Deutschland schon an Trumpf vergeben, bevor Nestlé Rowntree-Macintosh 1988 aufkaufte. Bis heute finden wir in Deutschland die Aero-Schokolade von der Firma Trumpf, die zur Krüger-Gruppe gehört. Allerdings torpedierte Nestlé dieses Produkt 2017 kurzzeitig mit einem eigenen Bubble-Schoki namens „Flair“. Die ist aber schon wieder vom Markt verschwunden. Siehe auch mein Beitrag zu Luftschokolade.

Tuc Tuc: den Cracker gibt es von Lu und von DeBeukelaer

Früher war DeBeukelaer Lu ein Unternehmen, dann haben die sich aufgeteilt, Lu ging an Mondelez, der Rest blieb selbständig. Eine der bekanntesten Marken des Unternehmens hat es quasi entzwei gerissen: Tuc! Den mild salzigen Cracker gibt es jetzt doppelt: einmal von Lu, einmal von DeBeukelaer und immer öfter steht nur noch Tuc auf der Verpackung – das ist ziemlich verwirrend! Kommen sie dennoch aus demselben Werk? Kosten sie unterschiedlich? Haben sie verschiedene Verkaufsregionen? Ich weiß es leider (noch) nicht und freue mich über Hinweise von Insidern! übrigens schmeckt die Marken-Kombination (siehe meine Beiträge zu Doppelnutzen bzw. zu Double Brands in einer Süßigkeit) aus Milka-Schokolade mit aufgepropften Mini-Tuc wirklich lecker süß-salzig!

Mach mal Pause – oder Take Five – auf Deutsch und Englisch

Mach mal Pause – Take Five – ist angeblich ein häufig gebrauchter Ausspruch unter Musikern in den USA. Möglicherweise vergleichbar mit unserem Sprichwort „Alle Fünfe gerade sein lassen“. Naja, jedenfalls gibt es ein berühmtes Jazzstück von Dave Brubeck, das diesen Titel trägt. Und es gibt zwei Schokoriegel mit Erdnüssen und Brezelstückchen mit dem gleichen Namen, aber in leicht abgewandelter Schreibweise: Take 5.
 Der eine Riegel ist von Hershey, der andere von Reese’s und beide sind mehr oder weniger identisch. Was wiederum kaum verwunderlich ist, wenn man weiß, dass Reese’s von Hershey’s gekauft wurde.

Bahlsen gehört – zumindest bisher – noch nicht zum Hershey-Imperium und die Hannoveraner haben unter ihrer Marke Pick up! auch eine Art Riegel mit dem Namen Take 5 herausgebracht: Fünf Mini-Schokokekse, die hintereinander liegend in Riegelform verpackt sind. Leider ist der Geschmack klassisch und viel weniger originell als die Riegel von Hershey/Reese’s.

PS: Bahlsen hat das Take 5 dann sogar noch weitergetrieben und eine Pick up!-Mini-5er-Packung mit Hanf-Geschmack herausgebracht und das „High 5“ genannt. Dabei enthält die Keksfüllung selbstverständlich kein berauschendes THC – es ist, wie bei fast allen der derzeit trendenden Hanf-Produkte, lediglich eine Art Gag.

LEIBNIZ Pickup! mit Hanfsamen! 5er-packung.
LEIBNIZ Pickup! mit Hanfsamen! 5er-Packung.

Küsschen auf italienisch und auf Deutsch

Als sich der italienische Süßwarenhersteller Perugina anschickte, mit seinen Baci (italienisch für „Küsse„) den deutschen Markt zu erobern, wollte ihm Ferrero unbedingt zuvorkommen und führte kurzerhand seine „Ferrero Küsschen“ ein. Das sind ebenfalls kleine Pralinen mit Haselnuss und Schokoladenüberzug. Durch diesen Schachzug war der Markt für Pralinen-Küsse vorerst besetzt und Perugina konnte seine Expansionspläne vorerst begraben. Inzwischen gibt es die Baci aber durchaus hier und da in deutschen Supermärkten zu kaufen. Auch Sondereditionen wie neulich bei Kaufland gesehen mit Ruby-Schokolade.

Markenrecycling bei Nestlé: YES steht für Törtchen und Müsliriegel

Vermutlich kennen die meisten noch den haltbaren Minikuchen Yes Torty von Sarotti, später Nestlé, das seine Hochzeit in den goldenen 1980er und 1990er Jahren hatte. Dann kam der Alkohol-Skandal (Yes Torty sollte angeblich Spuren von Alkohol enthalten haben, was gerade Eltern nicht so gefreut hatte) und die Verkäufe brachen drastisch ein. Die Sarotti-Nestlé-Fabrik in Berlin-Tempelhof, wo im Wesentlichen die Yes-Törtchen hergestellt wurden, musste geschlossen werden. Weil die Weichkuchen nicht mehr so laufen und von den Discountern leicht imitiert werden können, hat Nestlé seine bestehenden Namensrechte einfach auf ein anderes Produkt übertragen: Den Müsliriegel „Yes!“, den es in vielen verschiedenen Geschmacksvarianten wie Seesalz-Mandel, Dunkle Schokolade-Banane, Schokolade-Cranberry oder Cashew-Blueberry zu kaufen gibt. Dazu wurde einfach ein Ausrufezeichen an das Yes angehängt. So ein Markenrecycling passt doch in eine Zeit, in der alle über Nachhaltigkeit sprechen!

Zu allem Überfluss habe ich noch ein Yes-Produkt gefunden: slowenische Brausetaler! Naja, das ist nun ein ganz andere Kategorie als Weichkuchen oder Riegel, ein echter Nischenmarkt und von daher dürfte sich Nestlé nicht allzu sehr daran stören…

Ist es ein Milky Way oder ein Mars?

Mars macht es den weltreisenden Verbrauchern wirklich nicht leicht. Seine Galaxy-Schokolade heißt in Europa Dove (oder umgekehrt) und unser Mars-Riegel ist in den USA ein Milky Way und trägt ganz falsche Farben: Grüne Schrift auf braunem Grund statt – wie bei uns – rote Schrift auf schwarzem Grund. Zu Mars-Produkten lies auch meinen extra Mars-Artikel.

Joghurt Fru Fru gibt es mehrfach: in Deutschland und Österreich

In Österreich ein weit verbreitetes und beliebtes Nationalgericht: Fru Fru! Erhältlich seit den 1920er Jahren und in vielen Sorten, darunter den klassisch austrianischen Punschkrapfen, Maroni oder Schokobanane! Wovon sich der Name ableitet, ist leider nicht bekannt. Spar Österreich hat einen Joghurt „Fru“ im Programm und Hofer (Aldi Österreich) bietet ein ähnliches Produkt namens FriFru an. Von Onken (emmi) kommt in unregelmäßigen Abständen das „Frufoo“ auf den Markt, zuletzt Ende 2019.

Und jetzt das: Bei Lidl in Brandenburg steht plötzlich ein kleines Bauer-Joghurttöpfchen mit dem langweiligsten aller Geschmacksrichtungen – nämlich Erdbeere – unschuldig im Kühlregal und nennt sich: Fru Fru!!! Wenn das die Ösi mitkriegen, gibt es mächtig Ärger!

Einen Obstgarten haben Ehrmann und Danone im Programm

Erinnern Sie sich noch an die Werbung für Gervais Obstgarten Mitte der 1980er Jahre, in der jemand nach einem Bissen von einem herkömmlichen, schweren Essen durch den Fußboden kracht? Ja, die fand wir als Kinder alle toll! Das technologische Geheimnis dieses „leichten“ Produkts ist das Aufschlagen der Hauptzutat Frischkäse mit Stickstoff, wodurch Luftblasen entstehen, die das ganze luftiger und leichter machen sollen. Das namengebende Obst liegt in Form einer Fruchtzubereitung unterhalb der Frischkäseschicht.

Die französische Käserei Gervais fusionierte 1967 mit der spanischen Molkerei Danone. Der Name Gervais wurde noch eine Zeit lang für Molkereiprodukte verwendet, aber dann fallen gelassen. Inzwischen hält die Molkerei Hochland die Markenrechte am Namen Gervais und nutzt sie für Kräuterquark und Hüttenkäse. Die Markenrechte an Obstgarten für Deutschland hat Danone 2011 an die Molkerei Ehrmann verkauft, für Österreich produziert Danone hingegen aus irgendwelchen Gründen noch selbst, deshalb gibt es hier diese Konfusion.

Eine Produktkategorie als Eigenname für einen Protein-Snack? Keine gute Idee…

Sollte sich eine Marke wie eine Produktkategorie nennen? Ist das sinnvoll? Nun bei Tempo, Tesa oder Nutella war es umgekehrt: Der Produktname wurde zu einer Bezeichnung für eine ganze Kategorie. Aber als „Protein Bites“ bezeichnet sich sowohl eine Marke mit dem Produkt „Divers„, als auch die Marke „mission more“ ihr Produkt „Protein Bites“ und zwar mit Cookie Dough-Geschmack. Immerhin. Na, mal sehen, wer länger am Markt bestehen bleibt…

KitKat für Naschkatzen und Kitekat für Katzen

Okay, hier ist der Name nur ähnlich und das Produkt ganz verschieden, aber trotzdem eine kleine Kollission. Aber warum heißt der Schoko-Keks-Finger von Nestlé KitKat? Der Name leitet sich wahrscheinlich vom gleichnamigen Kit-Cat-Klub des frühen 18. Jahrhunderts in London ab. Hier diskutierten die Anhänger der „Whigs“ (die Gegner der Torys) über die Einschränkungen der Rechte der Monarchie. Dessen Name wiederum geht auf Christopher Cat zurück, genannt „Kit Cat“, der in London ein Restaurant betrieb, in dem er Hammelpasteten als Kit-Cats servierte. In dem Musical Cabaret spielen zentrale Szenen in einem Berliner Varieté namens Kit-Kat-Club. Und selbst 80 Jahre später gibt es noch einen Nachfolger davon in Berlin – allerdings als freizügiger Techno- und Fetischklub.

Und woher kommt der Name des Katzenfutters? Das ist ein Kunstwort in Form einer Zusammenziehung der englischen Worte Kitten (Kätzchen) und Cat (Katze), wobei das „e“ als Bindevokal dient und zugleich die Betonung in Richtung „Kittie“ steuert, was Kätzchen bedeutet. als Abkürzung für and (und) dient. Die Marke produziert demnach Futter für Kätzchen und Katzen. Kitekat wird übrigens von einem altbekannten Mitbewerber von Nestlé hergestellt: Mars!

Ist Dir auch schon mal aufgefallen, dass ein Produktname für eine Süßigkeit, einen Snack oder ein Getränk doppelt existiert? Dann gib mir einen Tipp und ich baue es hier ein!

Übrigens: Über Nachahmungen von Markenprodukten durch die Discounter habe ich hier geschrieben. Auch über verschiedene Lizenzmarken habe ich geschrieben, so zum Beispiel über Baileys. Die drastische Ausdehnung der Marke Mars in viele Produktkategorien habe ich hier dokumentiert. 

Jetzt direkt kaufen bei Amazon (Affiliate Links)

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dann Strg + Eingabetaste.

Ersten Kommentar schreiben

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.